Hauptnavigation
Unternavigation
1. Seite / page: download
kein Feuer, keine Kohle
Dieses hübsche Liebeslied entstand im 18. Jahrhundert.

kein Feuer, keine Kohle

Kein Feuer, keine Kohle
Kann brennen so heiß,
Als heimliche Liebe,
Von der niemand nichts weiß.

Keine Rose, keine Nelke
Kann blühen so schön,
Als wenn zwei verliebte Seelen
Bei einander tun stehn.

Wie 's Waldvöglein singt,
Wenn 's der Frühling anweht,
So dringt mir ins Herze
Deine liebliche Red'.

Zwei Sternlein am Himmel,
Zwei Röslein am Hag:
Mein Herz und das deine
Sind vom selbigen Schlag.

Und willst du es wissen,
Wie treu ich es mein',
So setz einen Spiegel
Ins Herz mir hinein!

Und der Spiegel wird 's weisen:
Es ist nichts darin
Als Liebe und Treue
Und ehrlicher Sinn.
Boden