Hauptnavigation
Unternavigation
139. Seite / page: download
Frühlingsliebe
Der Dichter und Komponist Johann Georg Keil lebte von 1781 - 1857.

Frühlingsliebe

Wenn der Frühling kommt und von den Bergen schaut,
Wenn der Schnee im Tal und von den Hügeln taut,
Wenn die Bächlein quellen und die Knospen schwellen,
|: Wird die Sehnsucht mir im Herzen laut. :|

Wenn der Weichselbaum die duft'gen Blüten schneit,
Wenn die Störche kommen und der Kuckuck schreit,
Wenn die Tauben girren und die Bienen schwirren,
|: Dann beginnt der Liebe goldne Zeit. :|

Wenn die Wiesen schmückt der Blumen bunte Zier
Und die Liebe ruft aus Busch und Waldrevier,
Wenn die Finken schlagen und zu Neste tragen,
|: Such auch ich ein süßes Liebchen mir. :|

Wenn ich sinnend dann durch Busch und Felder geh
Und, ich weiß nicht wie, vor ihrer Türe steh,
Ihr ins Auge blicke, an das Herz sie drücke,
|: Dann ist mir so wohl und wunderweh. :|

Möchte freudejauchzend auf zum Himmel schrein,
Möchte weinen auch im stillen Kämmerlein,
Möchte kämpfen, siegen, mit den Wolken fliegen,
|: Möchte stets an ihrem Herzen sein. :|
Boden