Hauptnavigation
Unternavigation
184. Seite / page: download
die Fischersbraut
Dieses deutsche Volkslied kommt aus Pommern. Man vergleiche die Melodie mit "und so nehm ich meine Büchse" auf Seite 142 (für das Transponieren von F nach G geht man einfach einen Ton höher). Der Text ist übrigens ähnlich rebellisch.

die Fischersbraut

Ach Tochter, liebe Tochter,
Was hast du getan,
|: Daß du dich an die Fischer
Gehangen hast an? :|

Ach Mutter, liebe Mutter,
Das ist mein Freund,
|: Denn die Kohlberger Fischer
Sind kreuzbrave Leut'. :|

Sie gehn abends spät schlafen
Und stehn morgens früh auf,
|: Und dann zieht durch die Wellen
Das Schiff seinen Lauf. :|

Und sie segeln frischmunter
Bis Bornholm hinaus
|: Und werfen ihre Anker
Und Netze weit aus. :|

Sie gehn sonntags zum Tanze
Und trinken ihr Bier,
|: Und ein Fischer ist mir lieber,
Als andre drei, vier. :|
Boden