Hauptnavigation
Unternavigation
245. Seite / page: download
geh schäme dich
Viele Volkslieder stehen in Dialogform.

geh schäme dich

|: Ein Schüssel und ein Häfelein
Ist all mein Küchgeschirr; :|
Doch wenn ich halt an dich gedenk,
Doch wenn ich halt an dich gedenk,
So mein' ich, so mein' ich,
Ich mein' ich wär bei dir.

|: "Hast g'sagt, du willst mich nehmen,
Sobald der Sommer käm, :|
Der Sommer ist gekommen,
Du hast mich nicht genommen.
Geh schäme dich, geh schäme dich!
Gelt ja, du nimmst mich noch?"

|: "Wie kann ich dich denn nehmen,
Wenn ich dich gar nicht mag? :|
Du bist ja wüst vom Angesicht,
Verzeih mirs Gott, ich mag dich nicht;
Geh schere dich, geh packe dich,
Und schau mich gar nicht an!"

|: "Ich glaub, du bist besoffen,
Du dummer Gockel du! :|
Ich scher mich nicht, kehr mich nicht dran,
Ich hab bald einen andern Mann,
Ich kriege, ich kriege
Bald einen andern Mann!"

|: "O, krieg mir nicht die Kränke,
Sonst hab ich gleich den Frost; :|
Ich lieb dich immer klar und rein
Du sollst mein liebes Schätzchen sein,
Sollst immer, sollst immer
Mein liebes Schätzchen sein!"

|: "Was hören meine Ohren?
Nicht wahr, du liebst mich noch? :|
Schlag ein, schlag ein, schlag ein aufs neu:
Wir bleiben, bleiben uns getreu,
Wir bleiben, wir bleiben,
Wir bleiben uns getreu!"
Boden