Hauptnavigation
Unternavigation
319. Seite / page: download
dreh dich, dreh dich, Rädchen
Da braucht man eine Engländerin, um nach jahrelangen Recherchen eines der schönsten deutschen Volkslieder zu entdecken. Ich bedanke mich nochmals bei Brigitte!

dreh dich, dreh dich, Rädchen

Dreh dich, dreh dich, Rädchen,
Spinne mir ein Fädchen,
Viele, viele hundert Ellen lang!
Hurtig, hurtig muß man spinnen,
Mütterchen braucht frisches Linnen;
Darum Rädchen, ohne Ruh,
Dreh dich, dreh dich immerzu!

Dreh dich, dreh dich, Rädchen,
Spinne mir ein Fädchen,
Viele, viele hundert Ellen lang!
Brauchen Tücher, Betten, Kissen,
Alle Tag wird was zerrissen;
Darum Rädchen, ohne Ruh,
Dreh dich, dreh dich immerzu!

Dreh dich, dreh dich, Rädchen,
Spinne mir ein Fädchen,
Viele, viele hundert Ellen lang!
Unser keines Brüderlein
Braucht ein dutzend Hemdelein;
Darum Rädchen, ohne Ruh,
Dreh dich, dreh dich immerzu!
Boden