Hauptnavigation
Unternavigation
341. Seite / page: download
da Weg zu mein' Diandl is stoani
Dieses Volkslied aus dem 19. Jahrhundert kommt aus der Steiermark.

da Weg zu mein' Diandl is stoani

Da Weg zu mein' Diandl is stoani,
Is stoani, is stoani,
Drum geh i 's am liabstn alloani,
Alloani, bei da Nacht.
Ja weil, ja weil i harb bin auf sie,
Weil i harb bin auf sie, weil i harb bin auf sie,
Ja weil, ja weil i harb bin auf sie,
Weil i harb bin auf sie!

I woaß nit, soll i aufi, soll i abi,
Soll i aufi, soll i abi?
I woaß nit, soll i aufi, soll i abi,
Oder soll i den mittlern Weg gehn?
Ja weil, ja weil i harb bin auf sie,
Weil i harb bin auf sie, weil i harb bin auf sie,
Ja weil, ja weil i harb bin auf sie,
Weil i harb bin auf sie!

Mei Muatta kocht Knödl so kloani,
So kloani, so kloani,
Drum issi i s' am liabstn alloani,
Alloani, bei da Nacht.
Ja weil, ja weil i hungrig bin,
Weil i hungrig bin, weil i hungrig bin,
Ja weil, ja weil i hungrig bin,
Weil i hungrig bin!
Boden