Hauptnavigation
Unternavigation
348. Seite / page: download
fein sein, beinander bleibn
Dieses bayerische Volkslied findet man häufig in Liederbüchern.

fein sein, beinander bleibn

|: Fein sein, beinander bleibn! :|
Mag 's regn oder windn oder aber schneibn.
|: Fein sein, beinander bleibn! :|

|: Gscheit sein, net einitappn! :|
Es steckt oft der Fuchs in der Zipflkappn.
|: Gscheit sein, net einitappn! :|

|: Frisch sein, net umamuckn! :|
Und geht a dein Häusl und d' Liab in Brockn.
|: Frisch sein, net umamuckn! :|

|: Treu sein, net außigrasn! :|
Denn d' Liab ist so zart wie a Soafablasn.
|: Treu sein, net außigrasn! :|
Boden