Hauptnavigation
Unternavigation
396. Seite / page: download
es soll sich der Mensch nicht
Dieses Liebeslied aus Thüringen würde ich in das späte 15. Jahrhundert datieren.

es soll sich der Mensch nicht

Es soll sich der Mensch nicht mit der Liebe abgeben,
Denn sie hat vergiftet schon so manches junge Leben!
Es hat mir mein Hannchen die Lieb abgesaget,
Das sei euch geklaget! Tüterü tü tü tü.

Ich war in mein Hannchen ganz heftig verschossen,
Mein Herz war mit Zucker und Honig übergossen!
Da kommt nun der Teufel, dem Müller sein Hans,
Und führt sie zum Tanz! Tüterü tü tü tü.

Nun schmeckt mir kein Essen, und schmeckt mir kein Trinken,
Ich möcht mich in Pech und in Schwefel versinken!
Ich geh auch nicht mehr mit die anderen Knechte,
Denn die Menschen sein schlechte! Tüterü tü tü tü.

Und bin ich gestorben, so laßt mich begraben
Und lasset sechs Bretter und zwei Brettchen abschaben!
Und laßt auch zwei feurige Herzen drauf malen,
Ich kann 's ja bezahlen! Tüterü tü tü tü.

Und laßt mir ein feierlich Totenlied singen:
Da liegt nur der Esel die Quer und die Längen.
Er hat sich verplempert mit Liebesaffärn -
Zu Dreck muß er wern! Tüterü tü tü tü.
Boden