Hauptnavigation
Unternavigation
431. Seite / page: download
Nachtigall, ich hör dich singen
Wie klingt eigentlich eine Nachtigall? Mal sehen ob ich irgendwo eine Hörprobe finde. In Berlin, wo ich wohne, soll es angeblich mehr Nachtigallen geben, als in ganz Bayern, wo ich herkomme.

Nachtigall, ich hör dich singen

Nachtigall, ich hör dich singen,
's Herz im Leib möcht mir zerspringen;
Herzige Frau Nachtigall,
Sei gegrüßt vieltausendmal.
Sei gegrüßt, sei gegrüßt,
Sei gegrüßt, vieltausendmal!

Nachtigall, ich seh dich laufen,
Aus dem Bächlein tust du saufen;
Du tunkst dein klein' Schnäblein ein,
Meinst es wär der beste Wein.
Meinst es wär, meinst es wär,
Meinst es wär der beste Wein.

Nachtigall, wo ist gut wohnen?
In den Linden in den Kronen
Oder auf dem grünen Ast,
Wo du dein weich' Bettlein hast.
Wo du dein, wo du dein,
Wo du dein weich' Bettlein hast.

Nachtigall, ich hör dich wieder,
Deine wunderschönen Lieder;
Komm zu mir und sag mir 's wohl,
Wie ich mich verhalten soll.
Wie ich mich, wie ich mich,
Wie ich mich verhalten soll.

"Tu dein Herz in zwei Stück' teilen,
Komm zu mir, ich will dir 's heilen;
Schlag die Grillen aus dem Sinn!
Wo ist dein Herzliebster hin?
Wo ist dein, wo ist dein,
Wo ist dein Herzliebster hin?"

Nachtigall, du tust ihn finden,
Flieg umher auf Berg' und Gründen;
Schwing dich auf, Frau Nachtigall,
Grüß mein' Schatz vieltausendmal!
Grüß mein', grüß mein',
Grüß mein' Schatz vieltausendmal!
Boden