Hauptnavigation
Unternavigation
463. Seite / page: download
ich hab den ganzen Vormittag
ich hab den ganzen Vormittag
Die Studentenzeit ist eben die schönste Zeit im Leben. Bei mir viel deshalb auch die Semesterzahl in den zweistelligen Bereich.

ich hab den ganzen Vormittag

Ich hab den ganzen Vormittag
In einem fort studiert,
Drum sei nun auch der Nachmittag
Dem Bierstoff dediziert!
Ich geh nicht eh'r vom Platze heim,
Als bis die Wächter zwölfe schrein!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-lal-le-ral-la!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-la!

Heda, Herr Wirt, so schlepp er denn
Mir einen Stiefel bei!
Es kommt mir vor in meinem Sinn,
Als ob ich durstig sei.
Auch dir, mein lieber Freund, sei jetzt
Ein frischer Schoppen vorgesetzt.
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-lal-le-ral-la!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-la!

Was ist des Lebens höchste Lust?
Die Liebe und der Wein.
Wenn 's Liebchen ruht an meiner Brust,
Dünk' ich mir Fürst zu sein.
Und bei dem edlen Gerstensaft
Träum' ich von Kron' und Kaiserschaft.
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-lal-le-ral-la!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-la!

Wer nie der Schöneit Reiz empfand,
Wer sich nicht freut beim Wein,
Dem reich ich nicht als Freund die Hand,
Mag nicht sein Bruder sein.
Sein Leben gleicht, wie mir es dünkt,
Dem Felde, das nur Dornen bringt!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-lal-le-ral-la!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-la!

Schon oft hab ich, bei meiner Seel',
Darüber nachgedacht,
Wie gut 's der Schöpfer dem Kamel
Und wie bequem gemacht;
Es trägt ein Fass im Leib daher;
Wenn nur Champagner drinnen wär!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-lal-le-ral-la!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-la!

Herr Wirt, nehm er das Glas zur Hand
Und schenk er wieder ein!
Schreib er 's nur dort an jene Wand,
Gepumpet muß es sein!
Sei er fidel, ich laß ihm ja
Mein Zerevis zum Pfande da.
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-lal-le-ral-la!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-la!

Ihr lieben Brüder, sagt mir doch,
Wo der Verstand mir weilt,
Es kommt mir vor in meinem Sinn,
Als wär ich fast bekeilt;
Das Auge lallt, die Nas' ist schwer
Und meine Zunge sieht nicht mehr.
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-lal-le-ral-la!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-la!

O wär 's nur alle Tag wie heut,
Da wär mir alles Wurst,
Bleibt mir die Leber nur gescheit;
Denn die hat immer Durst.
Mein Glas und ich sind immer voll,
Drum guten Morgen! Schlafet wohl!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-lal-le-ral-la!
Vi-val-le-ral-lal-le-ral-la!
Boden