Hauptnavigation
Unternavigation
491. Seite / page: download
es saß ein klein Wildvögelein
Diese Ode an die Freiheit kommt aus Siebenbürgen.

es saß ein klein Wildvögelein

Es saß ein klein Wildvögelein
Auf einem grünen Ästchen;
|: Es sang die ganze Winternacht,
Die Stimme mußt ihm klingen. :|

"Sing du mir mehr, sing du mir mehr,
Du kleines, wildes Vögelein!
|: Ich will dir schreiben auf deine Flügel
Mit gelbem Gold und grüner Seid." :|

"Behalt dein Gold, behalt dein Seid,
Ich will dir nimmer singen.
|: Ich bin ein klein Wildvögelein,
Und niemand kann mich zwingen." :|

"Geh nur herauf aus tiefem Tal,
Der Reif wird dich auch drücken."
|: "Drückt mich der Reif, der Reif so kalt,
Frau Sonne wird mich erquicken." :|
Boden