Hauptnavigation
Unternavigation
563. Seite / page: download
kume, kum, Geselle min
Der mittelhochdeutsche Text zu dieser Weise von Adam de la Halle (ca. 1237 - 1286/87 oder aber auch 1306) stammt aus der carmina burana des Klosters Benediktbeuren (13. Jahrhundert). Aber was hat ein schmachtender Minnegesang in einem Kloster zu suchen?

kume, kum, Geselle min

Kume, kum, Geselle min,
Ich entbite harte din,
Ich entbite harte din, harte din,
Kum, kum, o kume, Geselle min!

Süßer, rosenvarwer Munt,
Kum und mache mich gesunt,
Kum und mache mich gesunt, mich gesunt,
Süßer, süßer rosenvarwer Munt!
Boden