Hauptnavigation
Unternavigation
670. Seite / page: download
sie gleicht wohl einem Rosenstock
sie gleicht wohl einem Rosenstock
Ob dieses um 1545 entsandene Lied wohl die Inspiration für das "Heidenröslein" von Goethe gewesen sein mag?

sie gleicht wohl einem Rosenstock

Sie gleicht wohl einem Rosenstock,
Drum gliebt sie mir im Herzen.
Sie trägt auch einen roten Rock,
Kann züchtig, freundlich scherzen.
Sie blühet wie ein Röselein,
Das Bäcklein wie das Mündelein.
Liebst du mich, so lieb ich dich,
Röslein auf der Heiden.

Der die Röslein wird brechen ab,
Röslein auf der Heiden,
Das wird wohl tun ein junger Knab,
Züchtig fein beschneiden.
So stehn die Näglein auch allein,
Der lieb Gott weiß wohl, wen ich mein.
Liebst du mich, so lieb ich dich,
Röslein auf der Heiden.

Beut mir her deinen roten Mund,
Röslein auf der Heiden,
Ein'n Kuss gib mir aus Herzensgrund,
So steht mein Herz in Freuden.
Behüt dich Gott zu jeder Zeit,
All Stund und wie es sich begeit!
Küsst du mich, so küss ich dich,
Röslein auf der Heiden.
Boden