Hauptnavigation
Unternavigation
178. Seite / page: download
Zeit ist Geld
Zeit ist Geld
Die ersten zwei Zeilen habe ich mir als Kind ausgedacht. Wir haben das bei meiner Großmutter im Wald gesungen.

Zeit ist Geld

(Thomas Gundlach, 16.07.2009)

Zeit ist Geld und Geld ist Zeit
Und Geld ham' wir genug,
Und öffnen wir die Arme nur,
So kommt das Geld im Flug.

Ich möchte nicht die Arbeit sehn,
Die andre Leute tun.
Viel lieber möchte ich mit dir
Im grünen Grase ruhn.

Ich möchte nicht früh morgens hörn,
Wie schön mein Wecker klingelt.
Viel schöner ist es anzuhörn,
wie 's Stubenmädchen bimmelt.

Zeit ist Geld und Geld ist Zeit
Und wird es Zeit zu sterben,
Ist all' das Geld wohl aufgebraucht
Und nichts bleibt für die Erben.
Boden