Hauptnavigation
Unternavigation
110. Seite / page: download
aber heidschi bumbeidschi
aber heidschi bumbeidschi
Und da Heidschi-Bumbeidschi is kumma und hat ma mei Büabal mitgnumma. Wer ist dieser Heidschi, ein heidnischer Eindringling aus dem Morgenland? Sind es die Türken, die in der Neuzeit über den Balkan bis in den deutschsprachigen Raum vordrangen? Am 15.07.1683 fand die zweite Wiener Türkenbelagerung statt. Wenn heidschi bum beidschi ursprünglich heidschi bum deidschi hieß, könnte man das als "die Heiden schiessen auf die Deutschen" deuten. Das ist aber nur Spekulation.

aber heidschi bumbeidschi

Aber heidschi bumbeidschi, schlaf lange,
Es ist ja dei Muatta ausgange,
Sie is ja ausganga und kimmt nimma hoam
Und laßt des kloa Büabale ganz alloan.

Aber heidschi bumbeidschi bum bum,
Aber heidschi bumbeidschi bum bum.

Aber heidschi bumbeidschi, schlaf süaße,
Die Engelein lassn di grüaße!
Sie lassn di grüaßn und lassn di fragn,
Ob du in' Himml spazieren willst fahrn.

Aber heidschi bumbeidschi, in Himml,
Da führt di a schneeweißa Schimml,
Drauf sitzt a kloans Engerl mit oana Latern,
Drein leuchtet vom Himmel da allerschönst Stern.

Und da Heidschi-Bumbeidschi is kumma
Und hat ma mei Büabal mitgnumma.
Er hat ma 's mitgnumma und hat 's nimma bracht,
Drum wünsch i mein Büabal a recht guate Nacht!
Boden