Hauptnavigation
Unternavigation
234. Seite / page: download
im grünen Wald im Schatten
Man vergleiche dieses Lied mit "ich ging allein auf einer grünen Flur" auf Seite 189.

im grünen Wald im Schatten

Als ich an einem Sommertag,
Valleri dum da!
Im grünen Wald im Schatten lag,
Valleri dum da!
Sah ich von fern ein Mädchen stehn,
Die war ganz unbeschreiblich schön.
Valleri, valleri,
Valleri dum dari,
Valleri, valleri,
Valleri dum da!

Und als das Mädchen mich erblickt,
Valleri dum da!
Nahm sie die Flucht in Wald zurück;
Valleri dum da!
Ich aber eilte auf sie zu,
Und sprach: "Mein Kind, was fliehest du?"
Valleri, valleri,
Valleri dum dari,
Valleri, valleri,
Valleri dum da!

Sie sprach: "Mein Herr, ich kenn euch nicht,
Valleri dum da!
Ich scheu ein Mannsbild von Gesicht;
Valleri dum da!
Denn meine Mutter sagte mir
Ein Mannsbild ist ein wildes Tier."
Valleri, valleri,
Valleri dum dari,
Valleri, valleri,
Valleri dum da!

"Mein Kind, glaub das der Mutter nicht!
Valleri dum da!
Lieb nur ein schönes Angesicht;
Valleri dum da!
Denn weil sie ist ein altes Weib,
Drum hasset sie uns junge Leut."
Valleri, valleri,
Valleri dum dari,
Valleri, valleri,
Valleri dum da!

Ich setzte mich an ihre Seit,
Valleri dum da!
Da war sie voller Zärtlichkeit;
Valleri dum da!
Ich drückte sie an meinen Mund,
Da war geschlossen unser Bund.
Valleri, valleri,
Valleri dum dari,
Valleri, valleri,
Valleri dum da!
Boden