Hauptnavigation
Unternavigation
316. Seite / page: download
siebn Berg und siebn Tal
siebn Berg und siebn Tal
Weite Intervallsprünge, wie in Takt drei, verleihen dieser Melodie eine euphorische Stimmung.

siebn Berg und siebn Tal

Siebn Berg und siebn Tal und siebn Buam aufoamal.
Oan liab i, oan fopp i, oan heirat i amal.
Oana winkt ma mit 'n Äuglan, oana tritt ma auf 'n Fuaß,
|: Oana zupft mi bein Kidal, da Liabste schickt mar an Gruaß. :|
|: Tridulihoi tjoiri, :|
Tridulihoi tjoiri,
Tridulihoiri.

Was woanst denn, schens Dirndal, bein Weixlbam dort?
Ja, was sollt i net woana, mei Schatz is weit fort.
Du herzigschens Dirndal, derfst net a so woan,
|: Hast schwarzbrauni Äugal, kriagst glei wieda oan. :|
|: Tridulihoi tjoiri, :|
Tridulihoi tjoiri,
Tridulihoiri.

Hiatz han i drei Dirndal, was wird denn das wern?
Oane schen, oane reich, oane betat recht gern.
Die Scheni zan Liabm und die Reiche zan Zahln
|: Und die Betat für d' Seligkeit, frisch auf dar Alm. :|
|: Tridulihoi tjoiri, :|
Tridulihoi tjoiri,
Tridulihoiri.
Boden