Hauptnavigation
Unternavigation
495. Seite / page: download
Weib, Weib, sollst ham gehn
Obwohl der Text dem heutigen Zeitgeist entspricht, stammt er aus dem frühen 19. Jahrhundert.

Weib, Weib, sollst ham gehn

"Weib, Weib, sollst ham gehn, dein Mann, der is krank!"
"Is er krank? Gott sei Dank!
Lieba Franz, nur noch an Danz!
|: Nacha wüll i ham gehn!" :|

"Weib, Weib, sollst ham gehn, dein Mann is recht schlecht!"
"Is a schlecht, gschiacht eam recht!
Lieba Franz, nur noch an Danz!
|: Nacha wüll i ham gehn!" :|

"Weib, Weib, sollst ham gehn, dein Mann liegt in Zign!"
"Liegt in Zign? Laßt 'n liegn!
Lieba Franz, nur noch an Danz!
|: Nacha wüll i ham gehn!" :|

"Weib, Weib, sollst ham gehn, dein Mann, der is is dod!"
"Is er dod? Drest 'n Gott!
Lieba Franz, nur noch an Danz!
|: Nacha wüll i ham gehn!" :|

"Weib, Weib, sollst ham gehn, dein Mann wiard bigrabn!"
"Wiard bigrabn? Braucht ma 's nid zsagn!
Lieba Franz, nur noch an Danz!
|: Nacha wüll i ham gehn!" :|

"Weib, Weib, sollst ham gehn, a Frei'r is im Haus!"
"Is ar im Haus? Laßts 'n nid aus!
Lieba Franz, hiazt kan Danz!
|: Denn ich wüll glai ham gehn!" :|
Boden